Mittwoch, 12. Juli 2017

12 von 12 - Juli 2017


1: Ein heißer Tag kündigt sich an. In den frühen Morgenstunden versuchen wir mit offenen Türen die Frische ins Haus zu holen...
2: Waldbesuch direkt vorm Fenster - nun ja, er gilt vor allem dem Haselnuss-Strauch, von dem wir nicht eine Nuss mehr ernten werden...
3: bevor die Sonne zu sehr brennt - eine Runde Unkrautkampf. Heute die Auffahrt. Der Trick ist, es nie überpflegt aussehen zu lassen - das betont die Lage im Naturschutzpark (ich sollte wirklich in die Marketing-Branche) 
4/5: danach gut verschwitzt. Verdient also: auf dem Weg zu einem Termin, der Boxenstop mit café und Croissant... logo, im Schatten 
6/7: Crest liegt an der Drôme, dem Fluß, der unserem Département den Namen gibt. Die Burg ist bereits gerüstet für den Nationalfeiertag 
8: entlang an Sonnenblumenfeldern - ihre Blüte makiert für mich den Zenit des Hochsommers
9: im Treibhaus sammle ich Zutaten ein fürs Mittagessen
10: dazu kommen wir hier bestimmt noch...
11: ein Sprung in die Gervanne - und schon sieht die Welt gleich frischer aus
12: nun heißt es gießen... in Gesellschaft eines Hummelschwärmers

(dabei klammere ich fotographisch aus: einige Hausarbeiten wie Wäschewaschen, eine Runde Yoga, Vorbereitungen für das gemeinsame Grillen morgen mit unseren Feriengästen, das Brotbacken... aber zugegeben: Sommer in Südfrankreich fühlt sich automatisch wie Urlaub an ;)

mehr Eindrücke zum heutigen Tag wie jeden 12. den Monats bei Caro von *Draußen nur Kännchen*


Kommentare:

  1. Die Sonnenblumen!!! Das Eichhörnchen (obwohl ich gerade eine Trauma habe, weil bei mir regelmäßig eins auf dem Balkon randaliert)!!! Das Flüsschen. Hach! Wann kann ich vorbeikommen?

    AntwortenLöschen
  2. Hach, bei Euch ist es so schön, das sorgt gerade für sehr viel Frankreichsehnsucht! Danke für's Mitnehmen durch den Tag :-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, Sabine! Es war aber auch ein schöner Tag ;-)

      Löschen
  3. Wie schön! Und mal wieder ein blauer 12. Himmel… Der Haselstrauch sieht schon sehr herbstlich aus, aber so sieht man das Eichhörnchen besser. Die beflaggte Burg ist beeindruckend und Treibhaus hatten wir hier heute auch – überall! Liebe Grübe und einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist der Haselnuss-Strauch nicht der einzige im Garten, der unter der Hitze zusammen gebrochen ist - aber ja, freie Sicht auf Räuber! Und euch: schöne Sommerferien!!

      Löschen
  4. Was sind das für märchenhafte Bilder! Das Eichkatzerlporträt! und überhaupt. Liebe Grüße aus dem leider sich eintrübenden Bayern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eichhörnchen muß man doch mögen, Ilse, oder? Selbt wenn die Diebe unter viel Gedöns morgens um 6 sich an der Holzfassade des Hauses entlang angeln! Ganz viele liebe Grüße zurück...

      Löschen
  5. Eine wunderbare Sommerfrische!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ist dieser Sommer wirklich besonders herrlich, Taija: frische Nächte, eine leichte Brise, sonnig, klar - herrlich einfach. Nur der Regen fehlt dem Garten leider!

      Löschen
  6. Ich gestehe, mich packt ausnahmsweise gerade ein bisschen der Neid. Hört sich nach einem wundervollen Tag an <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber schön schwitzig war ich wohl doch nach dem Unkrautrupfen - aber ja, du hast schon recht, darüber kann ich nicht wirklich klagen... es war ein schöner Tag, ein wolkenlos schöner! Danke Britta fürs Mitfreuen :)

      Löschen
  7. Echt wie Urlaub ... :-)
    Ich beneide dich um das Eichkatzerlfoto, um das umwerfende Treibhaus - und darum, dass deine Oberschenkel offenbar lang genug sind, diese "Schossfotos" zu machen. Seit ich dein erstes hier am Blog entdeckt hab, versuche ich es immer wieder mal, aber das will so recht nicht klappen. Ich bin einfach zu klein ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kommentar ist so süß - du bringst mich zum Lächeln. Du, und Maria, hätte ich eine so zauberhafte Tochter wie du, die für mich die Teller hält, ich käme ja gar nicht auf die Idee, mir das Essen auf die Knie zu stellen :-)!

      Löschen
  8. Echt schöne Fotos! Da bekommt man richtig Lust auf einen Frankreichurlaub.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Jessica, es gibt wohl schön blödere Orte wie Südfrankreich um den Sommer zu verbringen ;)... sonnige Grüße zurück

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...